Akustische Maulwurfabwehr – Maulwurfschreck

Veröffentlicht von Julia Lock am

Mit Lärm den Maulwurf vertreiben

Maulwurfshügel

Da Maulwürfe sehr schlecht sehen und quasi blind sind, ist bei ihnen der Hör- und Tastsinn besonders gut ausgeprägt. Durch Lärm fühlen sie sich erheblich in ihrem Umfeld gestört, was Stress bei den Tieren auslöst. Daher vertreibt es Maulwürfe in der Regel sehr gut und sie suchen sich ein neues Zuhause.

Allerdings muss permanent Unruhe für den Maulwurf im Garten herrschen. Nur temporärer Lärm führt zwar oftmals dazu, dass der Maulwurf erst einmal das Weite sucht, kehrt dann aber wieder dauerhaft Ruhe ein, kann es sein, dass er zurück kommt. Gleichzeitig kann eine permanente Dauerbeschallung dazu führen, dass der Maulwurf sich an den Lärm gewöhnt. Am besten probiert ihr rum und sorgt unregelmäßig aber regelmäßig für Lärm.

Es gibt verschiedene Arten den Maulwurf mit Lärm zu vertreiben. Selber ordentlich Krach machen, oder mit einem selbstgebauten „Windspiel“, oder einer akustischen Falle.

Akustische Falle – Maulwurfschreck

Der Name akustische Falle ist allerdings sehr irreführend, denn es handelt sich hierbei um keine Falle im eigentlichen Sinne, wo der Maulwurf wirklich gefangen wird, sondern um eine akustische Abwehrmaßnahme, die dazu dient, den Maulwurf zu vertreiben. Akustische Fallen nutzen verschiedene Vibrationen und Schall, um den Maulwurf zu vertreiben. Diese Art von „Falle“ wird auch als Maulwurfschreck bezeichnet und angeboten.

Im Vergleich zu anderen Fallen, die man nicht gegen Maulwürfe einsetzen darf, weil sie unter Naturschutz stehen, ist der Maulwurfschreck aber erlaubt, da er den Maulwurf lediglich vertreibt und keine Gefahr für ihn darstellt.

Maulwurfschreck

Beim Maulwurfschreck handelt es sich um kleine elektrische Erdspieße, die Schallwellen in den Boden abgeben. Es gibt sie in zwei Varianten batterie- und solarbetriebene Maulwurfabwehr. Am oberen Ende befindet sich eine Art kleiner Teller, der sichtbar bleibt, ansonsten sind sie relativ unsichtbar im Garten.

Beim Maulwurfschreck ist zu bedenken, dass die Schallwellen keine Mauern oder Gegenstände durchdringen können. Dies gilt auch, wenn viele Wurzeln im Boden vorhanden sind, oder euer Garten sehr dicht bewachsen ist. Dann ist die Reichweite der Schallwellen geringer. Ihr benötigt also nicht nur je nach Größe eures Grundstücks mehrere Maulwurfschreck Sonden, sondern müsst auch beachten, dass die Reichweite je nach Beschaffenheit eures Gartens niedriger ist als vom Hersteller angegeben.

Je nach Modell beträgt die angegebene Reichweite einen Radius von etwa 20 Metern. Es gibt natürlich auch leistungsstärkere Geräte, die einen größeren Radius versprechen. Allerdings solltet ihr dann einmal abwägen je nach Beschaffenheit eures Gartens, ob ihr nicht lieber Erdspieße in dichteren Abständen setzt. Denn je leistungsstärker die Geräte, desto teurer natürlich auch der Preis. Ihr solltet bei der Platzierung des Maulwurfschrecks in eurem Garten auch auf die Anzahl und den Abstand der Maulwurfshügel orientieren und ggf. das ein oder andere Gerät mehr platzieren, denn die Intensivität der Schallwellen nimmt zum äußeren Rand des Radius natürlich immer mehr ab.

In der Regel gibt der Maulwurfschreck alle 40 Sekunden 400 Hz Schallwellen ab, es gibt aber auch Geräte bis 1.000 Hz. Das ist für uns Menschen nicht zu hören, allerdings können unsere Haustiere wie Hunde und Katzen das hören. Solltet ihr ein Haustier haben, solltet ihr über eine Alternative zum Maulwurfschreck nachdenken und es vielleicht erst einmal mit der Do-it-yourself-Variante probieren.

Die Vor- und Nachteile von solar- und batteriebetriebener Maulwurfabwehr

Ob ein solarbetriebener Maulwurfschreck oder doch lieber einer mit Batterie zu empfehlen ist, lässt sich pauschal nicht sagen beide haben wir ihre Vor- und Nachteile.

Vorteile solarbetriebener Maulwurfschreck

  • besonders sparsam, da keine weiteren Kosten außer den Anschaffungskosten
  • umweltfreundlicher
  • wasserdicht

Nachteile solarbetriebener Maulwurfschreck

  • bei wenig Sonnenlicht kann die Leistung nachlassen
  • nicht unbedingt für schattige Gärten geeignet

Vorteile batteriebetriebener Maulwurfschreck

  • wetter unabhängig einsetzbar
  • für schattige Gärten geeignet
  • zuverlässiger Betrieb

Nachteile batteriebetriebener Maulwurfschreck

  • Folgekosten für die Batterien
  • Geräte müssen öfter überprüft werden und ein Batteriewechsel vorgenommen werden
  • anfälliger, da Wasser eindringen kann

Solarbetriebener Maulwurfschreck

Der Markt an solarbetriebener Maulwurfabwehr ist riesig, ich habe für euch hier einige Produkte verschiedener Preisklassen zusammengestellt.

Sale
Windhager Wühlmausvertreiber MOLE Stop SOLAR*
  • moderne Elektronik mit robustem Gehäuse und praktischem Einschraubgewinde
  • langfristige Wirkung und Lebensdauer
  • einfache Anwendung und stufenlos einstellbare Resonanzschwingungen
  • e Energieversorgung mittels Solar-Akku, optionales Zubehör: Netz-Adapter 220/9 V
  • Wirkungsbereich: bis zu 1000 m², Radius: ca. 18 m

Batteriebetriebener Maulwurfschreck

Angebote für batteriebetriebene Maulwurfabwehr gibt es ebenfalls viele, daher habe ich auch hier für euch eine kleine Auswahl zusammengestellt.

Sale
Windhager MOLE Stop 1000*
  • moderne Elektronik und robustes Gehäuse für eine langfristige Wirkung und Lebensdauer
  • einfache Anwendung mit praktischem Einschraubgewinde
  • stufenlos einstellbare Resonanzschwingungen
  • batteriebetrieben (im Lieferumfang enthalten) optionales Zubehör Solar-Akku oder Netz-Adapter 220/9 V
  • Wirkungsbereich bis zu 1000 m² Radius ca 18 m

Alternativen zum Maulwurfschreck

Der beste Schutz im Garten vor einem Maulwurf ist viel Lärm im Garten durch reges Nutzen, beispielsweise durch Kinder, die viel im Garten spielen, oder regelmäßiges Werkeln im Garten.

Do-it-yourself-Variante: Maulwurf mit leeren Glasflaschen vertreiben

Glasflasche Maulwurfabwehr

Für diese Variante benötigt ihr Glasflaschen in ausreichender Anzahl. Empfehlenswert sind je eine Flasche pro Maulwurfshügel. Und so geht’s:

Die leeren Flaschen gräbst du in der Nähe des Maulwurfshügels in die Erde ein und zwar so tief, dass der Flaschenhals noch ca. 10 cm aus der Erde herausschaut. Durch den Wind erzeugen die Flaschen Töne in einer Frequenz, die den Maulwurf stört und ihn dadurch vertreiben soll.

Vorteil dieser Methode sind die geringen Anschaffungskosten. Nachteil ist, dass genug Wind benötigt wird.

Alternative Vertreibung mit Windrad

Windrad Maulwurfabwehr

Eine weitere Alternative, um Maulwürfe zu vertreiben, in dem ihr für Lärm in eurem Garten sorgt, sollen angeblich Windräder sein. Allerdings sei dazu gesagt, dass die Windräder eine ganz besondere Beschaffenheit haben müssen, um genügend Lärm auch in den Boden abzugeben. Heißt das Windrad muss schon mal über eine Metallstange, die tief genug in den Boden geht, verfügen. Außerdem sollten auch die Windsegel aus Metall sein, damit genug Lärm und Vibrationen erzeugt werden.

Die meisten Windräder aus Metall verfügen allerdings über Kugellager, die die Windräder leichtgängiger und leiser machen, was in unserem Fall ja eher ein Nachteil ist, denn wir wollen ja den Lärm, um es dem Maulwurf ungemütlich zu machen, damit er das Weite sucht.

Außerdem auch beim Windrad das gleiche Problem wie beim Maulwurfschreck oder anderen akustischen Lösungen es kommt auf die Reichweite der Vibration und des Schalls im Boden an. Diese ist beim Windrad eher gering, da sie ja oberhalb der Erde erzeugt wird und dann über die Stange in den Boden transportiert werden muss. Und selbstredend ihr benötigt beim Windrad natürlich auch Wind.

Selbsttest Windrad zum Vertreiben vom Maulwurf

Ich habe es selbst mit der Methode Windrad versucht, da ich die Vorstellung von so vielen halb eingegrabenen Flaschen unschön vom Anblick fand und der Maulwurfschreck für uns nicht in Frage kam, da ich einen Hund habe, der den Garten ausgiebig mit nutzt.

Achtung Spoiler!!! Ich kann ich ein Windrad nicht empfehlen, bei mir hat es nicht funktioniert. Nach langer Suche hatte ich ein passendes Windrad gefunden, die Anschaffung war teuer, weswegen wir natürlich nicht genügend für die Fläche hatten. Außerdem sind die aus Metall ohne Kugellager so schwergängig, dass es richtig kräftigen Wind benötigt und das Ding die meiste Zeit still stand. Und wenn es mal so richtig kräftigen Wind gab, dann war das Ding so laut, dass nicht nur ich genervt davon war – vor allem nachts – sondern ich mich auch noch gänzlich unbeliebt bei den Nachbarn gemacht habe. Spart euch das Geld lieber.

Was tun bei Nichterfolg?

Ihr habt das Gefühl, dass ihr euren Maulwurf im Garte einfach nicht los werdet? Ihr habt den Maulwurfschreck eingesetzt, für reichlich Lärm gesorgt und das über eine längere Zeit und trotzdem findet ihr immer wieder neue Erdhügel.

Ich würde euch empfehlen noch einmal zu überprüfen, ob es sich wirklich um einen Maulwurf oder um eine Wühlmaus handelt. Mit großem Pech, habt ihr vielleicht beide im Garten. Hierzu empfehle ich euch, die Verwühlprobe anzuwenden und falls ihr sie bereits durchgeführt habt, doch noch einmal zu wiederholen, vielleicht ist in der Zwischenzeit zusätzlich noch Familie Wühlmaus bei euch eingezogen.

Wie genau die Verwühlprobe funktioniert, erkläre ich euch in meinem Artikel „Verwühlprobe„.

Sollte es sich tatsächlich um einen Maulwurf handeln und er sich nicht vertreiben lassen, habt ihr nicht viele weitere (legale) Möglichkeiten. Euch besteht nur die Möglichkeit dran zu bleiben und ihn so richtig mit Krach und Lärm zu nerven und seine Hügel immer wieder zu planieren. Außerdem gibt es noch einige Möglichkeiten, die auf den Geruchssinn des Maulwurf abzielen. Und ansonsten könntet ihr versuchen euch um eine Ausnahmegenehmigung zu bemühen, um den Maulwurf lebend zu fangen. Was erlaubt ist und wie man einen Maulwurf fängt inkl. Anleitung für den Bau einer Lebendfalle, könnt ihr unter „Maulwurf fangen“ nachlesen.

Solltet ihr keine Genehmigung zum Fang des Maulwurfs bekommen und wollt ihn dennoch loswerden, macht euch die Mühe und zieht ein Maulwurfgitter oder Maulwurfnetz in eurem Garten ein. Das ist viel Arbeit, aber so kann der Maulwurf nicht mehr hochkommen und muss automatisch sich ein neues Revier suchen und ihr habt dauerhaft Ruhe.

Und ansonsten bleibt dran, Durchhaltevermögen ist das A und O beim Vertreiben von Maulwürfen, aber auch beim Bekämpfen von Wühlmäusen. Ich wünsche euch ganz viel Erfolg!

Gefällt dir dieser Beitrag?
[Insgesamt: 5 Average: 5]

Letzte Aktualisierung am 4.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kategorien: Maulwurf

Julia Lock

Marketing-Spezialistin | Bloggerin | Hobby-Fotografin | Weltenbummlerin | maulwurf- und wühlmausgeplagte Gartenbesitzerin | seit 3 Jahren erfolgreich Maulwurf und Wühlmaus frei