Maulwurf vertreiben

Veröffentlicht von Julia Lock am


Warning: file_get_contents(https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /www/htdocs/w015c759/nager-hilfe.de/wp-content/plugins/easy-amazon-product-information/eapi_amazon.php on line 205

Warning: file_get_contents(https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /www/htdocs/w015c759/nager-hilfe.de/wp-content/plugins/easy-amazon-product-information/eapi_amazon.php on line 205

Wie vertreibt man einen Maulwurf?

Maulwürfe sind sehr empfindliche und schreckhafte Tiere, die keinen Stress abkönnen. Fühlen sie sich in ihrer Gegend ständig gestört, ziehen sie lieber weiter und suchen sich ein anderes Revier. Dies kann man sich als Gartenbesitzer gut zu Nutze machen, um den Maulwurf zu vertreiben.

Vertreibung durch Geräusche

Maulwürfe sind sehr stressempfindlich und bevorzugen Ruhe, weswegen sie sich gut durch Geräusche vertreiben lassen. Der beste Schutz vor einem Maulwurf ist also ein Rasen, der viel genutzt wird z.B. von spielenden Kindern, Hunden, etc. Auch Mähroboter gelten als sehr effektiv. Solltet ihr davon aber nichts haben, gibt es genug Alternativen wie z.B. im Rasen integrierte Klangspiele oder Ultraschallsonden. Auch leere Flaschen ohne Boden, die in die Erde gesteckt werden und damit Windtöne erzeugen, sollen den Maulwurf stören.

Mehr zur Vertreibung des Maulwurfs durch Lärm lässt ihr im Artikel „Akustische Maulwurfabwehr“.

Vertreibung durch Gerüche

Maulwürfe haben einen ausgeprägten Geruchssinn, weswegen sie auf bestimmte Düfte empfindlich reagieren und lieber das Weite suchen. Folgende Gerüche mögen Maulwürfe nicht:

  • Buttermilch, Molke und Milch
  • Holunder- und Thujazweige
  • Knoblauch und Merrettich
  • Menschen-, Hunde- und Katzenhaare
  • Hunde- und Katzen- und Meerschweinchenkot
  • Menschenhaare
  • Mottenkugeln
  • Parfüm und Rasierwasser

Im Fachhandel gibt es mit Duftölen getränkte Lavasteine, die in regelmäßigen Abständen in der Erde vergraben, den Maulwurf ebenfalls vertreiben sollen. Diese Methode habe ich selber in meinem Garten angewandt und pro Quadratmeter zwei bis drei dieser Steine verbuddelt unter meinem Rasen. Was soll ich sagen, es hat den Maulwurf einigermaßen abgehalten. Er hat zumindest nicht mehr unter dem Rasen gegraben, sich dafür dann aber unter der Hecke und in meinen Beeten ausgetobt, wo ich zu dem Zeitpunkt noch keine Lavasteine eingegraben hatte.

Ich würde nicht alleine auf diese Methode setzen, um einen Maulwurf aus dem Garten zu vertreiben, sondern sie in Kombination mit regelmäßigen Lärm einsetzen.

Schutz durch ein Maulwurfgitter oder Maulwurfnetz

Der beste Schutz euren gepflegten Garten vor einem Maulwurf zu schützen, vor allem euren Rasen, ist es ein Maulwurfgitter oder Maulwurfnetz zu installieren. Am einfachsten ist dies natürlich bevor der Garten und Rasen angelegt wird. Das Gitter oder Netz hindert den Maulwurf daran an die Oberfläche zu kommen und seine Maulwurfshügel aufzuwerfen. Dies wird den Maulwurf daher dazu bewegen weiterzuziehen.

Gefällt dir dieser Beitrag?
[Insgesamt: 4 Average: 5]
Kategorien: Maulwurf

Julia Lock

Marketing-Spezialistin | Bloggerin | Hobby-Fotografin | Weltenbummlerin | maulwurf- und wühlmausgeplagte Gartenbesitzerin | seit 2 Jahren erfolgreich Maulwurf und Wühlmaus frei