Unglaubliche Fakten über den Maulwurf

Veröffentlicht von Julia Lock am

Wusstest du, dass…

  • der Name Maulwurf „Erdwerfer“ bedeutet.
  • das Revier eines Maulwurfs fast 2.000 m² umfasst.
  • der Maulwurf mit einer Geschwindigkeit von 7 Meter pro Stunde gräbt.
  • der Maulwurf beim Laufen durch seine Gänge eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 4 Kilometer pro Stunde erreicht.
  • Maulwürfe klettern können.
  • Maulwürfe sogar sehr gut schwimmen können.
  • Maulwürfe fast blind sind.
  • Maulwürfe schwerhörig sind. Trotzdem reagieren sie empfindlich auf Lärm aufgrund der Schallwellen.
  • sein Geruchssinn extrem gut ausgeprägt ist. Der Maulwurf kann mit jedem Nasenloch gleichzeitig einen anderen Duft riechen.
  • Maulwürfe jeden Tag fast die Hälfte ihres eigenen Körpergewichts an Insekten fressen.
  • das bedeutet, dass ein Maulwurf im Durchschnitt ca. 30 Kilo Würmer und Insekten im Jahr frisst.
  • der Maulwurf auf dem Speiseplan vieler Tiere wie z.B. von Eulen, Bussarden, Raben, Störchen und vielen weiteren kleinen Raubtieren steht.
  • die Fressfeinde des Maulwurfs der Grund dafür sind, dass ein Maulwurf nur selten sein Höchstalter von 3 bis 4 Jahren erreicht. 2/3 aller Maulwürfe sind nur ein Jahr alt oder jünger.
  • der Maulwurf in Mitteleuropa der einzige Vertreter seiner Art ist.

Maulwurf


Julia Lock

Marketing-Spezialistin | Bloggerin | Hobby-Fotografin | Weltenbummlerin | maulwurf- und wühlmausgeplagte Gartenbesitzerin | seit 1,5 Jahren erfolgreich Maulwurf und Wühlmaus frei