Wühlmaus Schlagfalle

Veröffentlicht von Julia Lock am


Warning: file_get_contents(https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /www/htdocs/w015c759/nager-hilfe.de/wp-content/plugins/easy-amazon-product-information/eapi_amazon.php on line 205

Warning: file_get_contents(https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /www/htdocs/w015c759/nager-hilfe.de/wp-content/plugins/easy-amazon-product-information/eapi_amazon.php on line 205

Warning: file_get_contents(https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /www/htdocs/w015c759/nager-hilfe.de/wp-content/plugins/easy-amazon-product-information/eapi_amazon.php on line 205

Warning: file_get_contents(https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /www/htdocs/w015c759/nager-hilfe.de/wp-content/plugins/easy-amazon-product-information/eapi_amazon.php on line 205

Warning: file_get_contents(https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /www/htdocs/w015c759/nager-hilfe.de/wp-content/plugins/easy-amazon-product-information/eapi_amazon.php on line 205

Warning: file_get_contents(https://webservices.amazon.de/paapi5/searchitems): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /www/htdocs/w015c759/nager-hilfe.de/wp-content/plugins/easy-amazon-product-information/eapi_amazon.php on line 205

Die bekannteste Mausefalle

Die Schlagfalle ist vermutlich die bekannteste Mausefalle und damit ein Klassiker. Jeder kennt sie aus Cartoons und Filmen, wenn ausversehen die Katze oder der Vater sich den großen Zeh in der Falle einklemmen, ist eine besonders beliebte Szene.

Es gibt verschiedene Schlagfallen gemeinsam haben sie alle, dass die Wühlmaus durch einen Fangbügel beim Auslösen der Falle erschlagen wird, daher auch der Name Schlagfalle. Es gibt sie in Holz, Metall oder Plastik. Die Schlagfalle ist besonders beliebt, weil sie billig ist und einfach aufzustellen.

Die Falle wird mit einem Köder gespickt. Wenn die Wühlmaus sich den Köder schnappt, löst sie die Falle aus, die so schnell zuschnappt, dass sie die Maus möglichst schmerzfrei tötet.

Die Falle spannen

Um die Falle zu aktivieren, geht ihr am besten wie folgt vor.

  1. Haltet den Schnappbügel, der von der Feder gespannt ist, mit dem Daumen fest.
  2. Steckt den Haltedraht in die kleine Öse gegenüber. Der Haltedraht darf dabei aber nicht zu weit in die Öse hineinragen, da die Falle sonst nicht auslöst.
  3. Verringert den Druck mit dem Daumen, damit der Haltedraht unter Spannung gesetzt wird.
  4. Wenn ihr merkt, dass der Haltedraht nicht mehr aus der Öse rutscht, solltet ihr die Falle schnell loslassen, damit ihr euch nicht ausversehen die Finger klemmt.
  5. Die Schlagfalle ist jetzt einsatzbereit.
Schlagfalle

Die Fallen aus Plastik sollen übrigens einfacher zu spannen sein als die Fallen aus Holz oder Metall, was die Verletzungsgefahr beim Spannen der Schlagfalle minimieren soll. Außerdem sind die Schlagfallen aus Plastik einfacher zu reinigen und damit hygienischer.

Aufstellen der Falle

Wie die anderen Wühlmausfallen auch, müsst ihr die Falle direkt in dem Wühlmausgang einsetzen und zwar in einen, der noch von der Wühlmaus genutzt wird. Für den größten Erfolg, solltet ihr in jeden aktiven Gang mindestens eine Falle positionieren, um euren Garten wühlmausfrei zu bekommen.

Ihr solltet keine Schlagfalle verwenden, wenn euer Garten von Haustieren oder Kindern genutzt wird, da die Verletzungsgefahr einfach zu groß ist. Markiert auch immer die Stelle mit einem Stock oder Stab, wo ihr die Fallen positioniert habt. Zum einem umgeht ihr selber damit das Risiko auf eine der Falle zu treten und zum anderen findet ihr sie zum Kontrollieren schneller wieder.

Abnutzung

Mit der Zeit und je öfter die Falle zuschnappt, nutzt sich der Schlagmechanismus ab. Die Falle schlägt dann nicht mehr so kräftig zu. Wenn ihr das feststellt, entsorgt die Falle und setzt sie nicht mehr ein, denn sie wird die Maus nicht mehr zuverlässig töten, sondern ihr nur noch schlimme Verletzungen zufügen und sie unnötig quälen. Außerdem wird es euren Fangerfolg minimieren.

Den Köder richtig positionieren

Schlagfalle

Bei der Schlagfalle ist es besonders wichtig, den Köder richtig zu positionieren und auch die richtige Menge Köder zu platzieren. Wenn der Köder zu groß ist, oder nicht an der richtigen Stelle angebracht ist, dann wird sich die Maus nicht in der optimalen Position befinden, wenn die Falle auslöst und wird durch die Schlagfalle nicht sofort getötet sondern verletzt oder verstümmelt und erleidet schreckliche Qualen.

Wenn ihr das Gefühl habt, dass sich der Köder nicht richtig in der Falle fixieren lässt, dann befestigt ihn ruhig zusätzlich mit einem Stück Schnur. Denn nur, wenn der Köder richtig fest sitzt und die Maus mit Kraft an ihm ziehen muss, löst sie die Falle korrekt aus.

Als Köder eignen sich kleine Stücke Sellerie, Apfel oder Möhre.

Die Falle regelmäßig kontrollieren

Ihr solltet die Fallen regelmäßig am besten mehrfach täglich kontrollieren. Entsorgt die getöteten Mäuse umgehend und stellt die Falle an der gleichen Stelle wieder auf, so lange bis ihr keinen Fangerfolg mehr erzielt.

Schlagfalle

Solltet ihr eine verletzte aber noch lebende Maus in der Falle finden, erlöst sie umgehend von ihrem Leiden und tötet sie. Wurde die Maus nicht sofort getötet, weil der Schlagmechanismus der Falle sich bereits abgenutzt hat, dann entsorgt die Falle umgehend und setzt eine neue ein. War die Falle neu und noch nicht abgenutzt, dann kontrolliert die Position und Befestigung des Köders, damit so etwas nicht wieder vorkommt und sich die Wühlmaus beim Auslösen der Schlagfalle in der idealen Position befindet.

Vorteile der Schlagfalle

  • sehr billig
  • überall erhältlich
  • effektiv in der Wühlmausbekämpfung
  • mehrfach verwendbar

Nachteile der Schlagfalle

  • tötet die Maus nur schnell und schmerzlos, wenn sie sich in der richtigen Position in der Falle befindet
  • Schlagmechanismus nutzt sich nach einer Weile ab
  • eignet sich nur bei geringem bis maximal mittlerem Befall

Schlagfalle kaufen

Die Auswahl an Schlagfallen ist riesig. Ich habe für euch hier meine persönlichen Favoriten zusammengestellt.

Alternativen zur Schlagfalle

Ob die Schlagfalle die richtige Falle ist, muss jeder selbst abwägen. Es gibt aber eine Reihe weiterer Wühlmausfallen. Einige Fallen sind auf das schnelle Töten der Maus angelegt, andere sind Lebendfallen. Eine Übersicht über die gängigen Fallen, findet ihr hier.

Des Weiteren gibt es, neben der Methode die Wühlmaus mit einer Falle zu fangen, die Möglichkeit die Wühlmaus aus eurem Garten zu vertreiben. Schaut euch doch einmal die verschiedenen Methoden zum Vertreiben von Wühlmäusen an.

Gefällt dir dieser Beitrag?
[Insgesamt: 3 Average: 5]
Kategorien: Wühlmaus

Julia Lock

Marketing-Spezialistin | Bloggerin | Hobby-Fotografin | Weltenbummlerin | maulwurf- und wühlmausgeplagte Gartenbesitzerin | seit 2 Jahren erfolgreich Maulwurf und Wühlmaus frei

1 Kommentar

Wühlmausfallen – nager-hilfe.de · 5. November 2018 um 22:42

[…] Schlagfalle […]

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.